Was ist ein Geistheiler?

Ein echter Geistheiler ist ein Mensch, der die Fähigkeit zum geistigen Heilen besitzt. Es existieren dabei viele unterschiedliche Behandlungsformen. Allen gemeinsam ist die Heilung durch bloße Absicht, durch die reine Intention des Therapeuten. Spätestens seit den Erkenntnissen der Quantenphysik weiß man, dass das menschliche Bewusstsein durchaus zu solchen Leistungen imstande ist. Der Geistheiler braucht für seine Arbeit einen besonderen Bewusstseinszustand, der es ihm ermöglicht, heilende Energien zu übertragen.

Die Geistheilung

Geistheilung ist allerdings ein recht unklarer Begriff, der für viele unterschiedliche sogenannte alternative Behandlungsmethoden angewendet wird. Dabei handelt es sich um Behandlungsmethoden, die oft einen scheinbar unerklärlichen, magischen oder auch religiösen Hintergrund haben. Es gibt unter anderem die Geistheilung durch Gebete, durch die kirchliche Seelsorge, durch Handauflegen, durch ein Medium aber auch mittels Fernheilung.

Geistheiler lassen sich in die universitäre Medizin nicht einordnen.
Unter der universitären Medizin versteht man diejenige, die an medizinischen Hochschulen und Universitäten nach wissenschaftlichen Grundsätzen gelehrt wird.

Wie geht die Medizin mit der Geistheilung um?

Die Behandlungsmethoden von Geistheilern werden von Seiten der universitären Medizin oft abgelehnt und teilweise sogar recht heftig angefeindet. Dabei werden sie gerne als esoterisch abgetan. Zum Begriff der Esoterik stehen weiter unten einige Anmerkungen.
Es gibt jedoch auch etliche rühmliche Ausnahmen. Immer mehr Ärzte sind dazu bereit, Geistheiler als begleitende Therapeuten zuzulassen. Und selbst in einigen Kliniken wird die zusätzliche, alternative Behandlung toleriert.

England als Vorbild

In britischen Krankenhäusern wird schon seit längerer Zeit die Geistheilung als zusätzliche Therapie angeboten. Hier werden die Geistheiler auch teilweise von den Kliniken angestellt. Dies ist der anglikanischen Kirche Englands zu verdanken. Ihre Vertreter berufen sich dabei auf wissenschaftliche Theorien wie die sogenannte Einheitsfeld- Theorie von Max Planck und Albert Einstein. In psychologischer Hinsicht sympathisieren sie mit dem Weltbild Carl Gustav Jungs und in philosophischer Hinsicht mit dem antiken Philosophen Plotin oder Plotinus und mit dem deutsch- französischen Arzt und Philosophen, Albert Schweitzer.

Wozu Geistheiler?

„Das ist der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo beides doch nicht getrennt werden kann.“
Platon

Die universitäre Medizin behandelt alleine den menschlichen Körper. Sehr häufig liegt die Ursache für Krankheiten jedoch in anderen Seinsbereichen des Menschen. Es können emotionale, mentale, geistige oder auch seelische Ursachen sein. Die materiell orientierte Medizin kann durch die alleinige Behandlung der Körperfunktionen die Ursache einer Krankheit oft gar nicht beseitigen. Sie therapiert dadurch nur oberflächlich, eben in den körperlichen Bereichen. Die Leistungen und Errungenschaften der universitären Medizin sollen hier nicht in Abrede gestellt werden. Wünschenswert wäre jedoch eine Ergänzung durch alternative Therapien.

Wie finde ich einen seriösen Geistheiler?

Es gibt eine internationale Vermittlungsstelle für herausragende Geistheiler. Hier sind hunderte von Geistheilern mit Adresse und Foto aufgelistet. Und jeder dieser Heiler beschreibt hier, auf welche Weise er oder sie die Arbeit ausübt.

Wie kann man Geistheiler werden?

Es gibt ein umfangreiches Angebot von Seminaren, Büchern oder Heiler- Akademien oder Institute, wo Selbst- Berufene die Geistheilung erlernen können.

Was ist Esoterik

An dieser Stelle soll nun einmal auf den Begriff der Esoterik eingegangen werden.

Der Begriff Esoterik stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie dem inneren Bereich zugehörig. Es handelt sich dabei um eine philosophische Lehre, die nur für einen bestimmten Personenkreis zugelassen und zugänglich war. Unter Esoterik versteht man auch das geheime Wissen über einen Weg zu innerer, spiritueller Erkenntnis.

Der Kommerz hat die Esoterik vereinnahmt

Das klingt ja zunächst einmal recht spannend. Doch leider hat in unserer Zeit der Kommerz die Esoterik voll vereinnahmt. Möglicherweise geschieht dies auch mit der bewussten Absicht, das geheime Wissen als völlig belanglos und beliebig hinzustellen. Auf dem Esoterik-Markt gibt es daher ein weitläufiges Angebot an Pendeln, Wahrsagerei oder hübschen Utensilien, wie Engelskarten, Heilsteinen, und Wellness- Artikeln, um nur einige davon zu nennen. Daran ist grundsätzlich zwar nichts falsch, nur führt die unbewusste Beschäftigung mit derartigen Dingen kaum zu tieferen inneren Erkenntnissen.
Bewusst eingesetzt können solche „esoterischen“ Hilfsmittel den Weg zum spirituellen Leben unter Umständen auch unterstützen.

Die Esoterik wird abgewertet

Die Kommerzialisierung der Esoterik ist sicherlich daran schuld, dass sie vielfach abgewertet wird. In manchen Kreisen hat sich der Begriff Esoterik schon beinahe zu einem Schimpfwort entwickelt. Man ist davon überzeugt, dass kein ernsthafter, geschweige denn intellektueller Mensch sich mit etwas so Trivialem wie der Esoterik abgeben sollte.

Wissen transparent machen

Unser Ansinnen ist es hier, eine Vielzahl an spirituellem Wissen so offen und transparent, wie möglich zu machen. Dadurch sollen möglichst viele Menschen angesprochen werden. Eine offene Haltung verträgt sich mit dem Begriff der Esoterik nun ganz und gar nicht. Bei letzterem wird Wissen geheim gehalten. Und das Gegenteil davon ist unsere Absicht.

Vielleicht ist es ja für die Menschheit jetzt wieder an der Zeit, Zugang zu dem alten, verloren gegangenen – oder von den Mächtigen dieser Welt bewusst unterdrückten – Wissen zu erlangen. Vielleicht ist jetzt die Zeit dafür, dass die Menschheit das Wissen wieder zurück erhält.

Der Lichtarbeiter

Ein Lichtarbeiter ist ein Mensch, der sein göttliches Selbst entwickelt hat und bestrebt ist, sein inneres Licht nach Außen zu tragen.

Das Bestreben eines Lichtarbeiters ist es, das Licht aus den höheren Ebenen, der göttlichen Quelle bzw. den höheren Dimensionen hier in unsere Welt einzubringen. Das Ziel ist es, dadurch die Schwingung der Erde insgesamt anzuheben.

Das Licht aus der göttlichen Quelle

Licht meint hier nicht das, welches wir mit unseren Augen wahrnehmen können. Dieses „göttliche Licht“ ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Es wird als eine spirituelle Energie beschrieben, die man nur mit „höheren Sinnen“ wahrnehmen könne. Dies sei die Energie, die aus der göttlichen Quelle käme. Sie sei ein Ausdruck dieser Quelle und durchströme alles, was existiert. Diese Energie entspricht auch der sogenannten Lebensenergie, die in China mit Qi oder Chi und in Indien mit Prana bezeichnet wird.

Worum handelt es sich bei diesem Licht?

Vielleicht kann man sagen, dass es sich bei dem von einem Lichtarbeiter genutzten Licht um die Energie aus den höheren Quantenfeldern handelt.
Seit Albert Einstein wissen wir, dass Licht aus einzelnen, nicht weiter zerlegbaren Energieportionen, den Lichtquanten oder Photonen besteht. Wenn ein Photon mit einem Elektron in Wechselwirkung geht, dann gibt es seine Energie ab und löst sich damit auf.

Was tut ein Lichtarbeiter?

Es geht in erster Linie um den Kontakt zu eben diesem Licht in einem selbst. Der Mikrokosmos der Zellen unseres Körpers ist eine Entsprechung oder Spiegelung des riesigen Makrokosmos. Alle Vorgänge, die im Äußeren stattfinden, gibt es genauso in unserem Inneren.
Durch die Lenkung seines Bewusstseins ist es einem Lichtarbeiter auch möglich, dieses Licht und die Liebe zu anderen Menschen auszusenden.

Der Lichtkörperprozess

Ein Lichtarbeiter kann auch den sogenannten Lichtkörperprozess durchlaufen, der mit einer Veränderung der menschlichen DNA einhergehen soll. Dieser Lichtkörperprozess hat, den Aussagen der betroffenen Menschen nach, auch zur Folge, dass der grob- stoffliche Körper immer fein- stofflicher und damit durchlässiger werden kann.

Geistheiler und Lichtarbeiter
4.7 (94%) 10 Stimmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here