Anzeige

Anzeige

Das ätherische Ylang Ylang Öl besticht durch seine Eigenschaften, uns mehr Erotik und Lebensfreude zu bescheren. Unter anderem fördert es einen guten Schlaf und kann als ein Mittel zum Gesichtslifting ohne Skalpell dienen.

Cananga odorata

Das Ylang Ylang-Öl wird aus den Blüten von Cananga odorata, eines bis zu 25 Meter hohen Baumes, gewonnen. Im Volksmund wird diese Pflanze auch Parfümbaum genannt. Es handelt sich um einen immergrünen Baum aus der botanischen Familie der Annonaceae, der Annonen- oder Flaschenbaumgewächse. Diese Familie gehört wiederum zur Ordnung der Magnoliales, der Magnolienartigen. Ursprünglich stammt Cananga odorata aus Indonesien und den Philippinen. Der Baum wird heutzutage jedoch auch in anderen Ländern, wie den Komoren, Sansibar, Sumatra, Java, Haiti, oder Madagaskar kultiviert. Neben der Gewinnung des Ylang Ylang-Öles aus den intensiv duftenden, großen gelben Blüten wird auch das Holz industriell verwendet.

Die Gewinnung des Ylang Ylang Öls

Für einen Liter ätherisches Öl benötigt man bis zu 60 Kilogramm der Blüten. Nach der Ernte müssen diese recht schnell verarbeitet werden. Für die Gewinnung des dickflüssigen ätherischen Öls, das sogenannte Ylang Ylang complet, benötigt man eine bis zu 24-stündige Wasserdampfdestillation. Es werden jedoch Öle unterschiedlicher Eigenschaften handelsmäßig angeboten. Das Ylang Ylang extra superieure gewinnt man bereits nach einer Viertelstunde, das Ylang Ylang extra nach einer Stunde Destillation. Das Ylang Ylang-Öl complet, welches einer vollständigen Destillation entstammt, entfaltet jedoch erst die typischen Charaktereigenschaften des Ylang Ylang.
Der unvergleichliche Geruch von Ylang Ylang ist süß, blumig, exotisch und betörend.Das ätherische Öl wird daher wegen seines sinnlichen und betörenden Duftes geschätzt. Seiner besonderen Duftnote bedient man sich auch bei der Herstellung zahlreicher Parfums und in verschiedenen Kosmetikprodukten.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe des Ylan Ylang Öls sind je nach Qualität des erworbenen Produktes unterschiedlich. Ein gutes Produkt beinhaltet das Linalool, eine Verbindung aus der Stoffgruppe der azyklischen Monoterpen-Alkohole. Dazu kann es Geranylacetat enthalten. Dieses Monoterpenoid ist auch in vielen anderen ätherischen Ölen, wie Zitronen-, Lavendel- oder Orangenöl enthalten. Es enthält zudem den Carbonsäureester, Benylacetat und den Benzoesäuremethylester, Methylbenzoat. Dazu alpha-Farnesen, Caryophylen oder Germacren. Bei letzteren handelt es sich um flüchtige Kohlenwasserstoffe oder Sesquiterpene mit zum Teil antimikrobiellen und insektiziden Eigenschaften. Dazu enthält es das Phenylpropanoid, Eugenol, das in hoher Konzentration besonders im Nelkenöl enthalten ist.

Anzeige

Kostenloses Meditations-Album

Wie wirkt das Ylang Ylang Öl?

Blutdrucksenkende Wirkung

Ylang Ylang Öl wirkt entspannend auf die Gefäßwände und hat dadurch eine blutdrucksenkende Wirkung. Deshalb ist seine Anwendung für Menschen, die unter einer Hypotonie, also unter einem zu niedrigen Blutdruck leiden, Vorsicht geboten. Umgekehrt kann es jedoch Bluthochdruck-Patienten und solche mit Tachykardien positiv unterstützen. Es senkt die Atemfrequenz und löst Verkrampfungen. Auf diese Weise kann man sich die blutdrucksenkende Wirkung des ätherischen Öls zunutze machen.

Wirkung auf den Hormonhaushalt

Ylang Ylang-Öl beeinflusst unseren Hormonhaushalt in erheblichem Maße. Es erhöht dabei auch die Ausschüttung des Gewebshormons, Serotonin. Letzteres ist ein Neurotransmitter, also ein Botenstoff, der für die Erregungsleitung von einer Nervenzelle zu einer anderen Zelle verantwortlich ist. Haben wir zu wenig Serotonin im Körper, fühlen wir uns unruhig und nervös oder sind sogar in einer depressiven Stimmung.
Über die Serotoninaktivierung kann dieses ätherische Öl Nervosität und Unruhezuständen entgegenwirken und uns zur Entspannung führen.
Eine weitere Hormonwirkung dieses ätherischen Öls ist die Stimulierung der Endorphin Ausschüttung in der Hypophyse unseres Gehirns. Die Endorphine sind Opioidpeptide und gelten als Glückshormone unseres Körpers. Haben wir einen Mangel an diesen Hormonen, so geraten wir schnell in ein Stimmungstief. Dies kann sich dann bis zu einer manifesten Depression entwickeln. Daher kann die Anwendung des Ylang Ylang-Öls depressiven Zuständen entgegenwirken und vielfach das Gemüt auch wieder aufhellen.
Zudem wirkt Ylang Ylang Öl stimulierend auf die Ausschüttung der sogenannten Enkephaline im Körper. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Opioide aus der Klasse der Opioidpeptide, die von unserem Körper eigens produziert werden. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Schmerzwahrnehmung und können auch die Intensität unseres Schmerzempfindens herabsetzen. Ist die körpereigene Enkephalin Ausschüttung verringert, so fühlen wir uns niedergeschlagen und leicht reizbar.

Empfehlungen zum Thema

Ylang-Ylang ätherisches Öl Bio - Eine zuversichtliche Welle von strahlender Schönheit und pflegender Ausstrahlung (10 ml) - 100% reines therapeutisch reines Bio-Ylang-Ylang-Öl
Preis: € 12,99 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Raumduft Diffuser mit Natürlich Ätherischen YLANG YLANG Öl 100ml mit Rattanstäbchen - 0% Alkohol - Bester Raumlufterfrischer fur Zuhausem - Zuhause - Boutique - SPA - Aromatherapie
Preis: € 12,99 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kneipp Pflegendes Massageöl Ylang-Ylang, 100 ml
Preis: € 6,77 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ätherisches Öl - Ätherisches Ylang Ylang Bioöl - 10ml
Ätherisches Öl - Ätherisches Ylang Ylang Bioöl - 10ml*
von VOSHUILES.COM HUILES ESSENTIELLES & VEGETALES
Preis nicht verfügbar Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
PRIMAVERA Ätherisches Öl Ylang-Ylang kompl. bio 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - harmonisierend, entkrampfend - vegan
Preis: € 10,14 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ylang Ylang Öl - 100% naturreines, ätherisches Öl (10ml) von greenstyle
Preis: € 6,89 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die krampflösende Wirkung des Ylang Ylang Öls

Seine Wirkung als sogenanntes Spasmolytikum hat sich bei verschiedenen Krampfzuständen, wie Muskelkrämpfe, Bauchkrämpfen, Spasmen im kleinen Becken oder Menstruationsbeschwerden bewährt. Es wirkt dabei sowohl krampflösend als auch schmerzstillend. Zusammen mit seinem wohltuenden Einfluss auf die Psyche hat sich das Ylang Ylang-Öl daher als idealer Helfer bei der PMS, den prämenstruellen Störungen, erwiesen. Auch Patienten mit Tumorschmerzen können von diesen besonderen Eigenschaften des Ylang Ylang-Öls profitieren.

Antimikrobielle Wirkung

Bekannt ist sowohl eine antibakterielle als auch eine antimykotische Wirkung des Öls. Dadurch kann es sowohl Entzündungen entgegenwirken als auch Pilzinfektionen bekämpfen. Seine allgemein antiseptischen Eigenschaften kann man sich auch bei verschiedenen Darmbeschwerden und Entzündungen des Darmes zunutze machen. Generell soll es auch bei chronischen Krankheiten das Immunsystem unterstützen.

Anwendungsbereiche des ätherischen Öls

Unterstützung bei psychischen Erkrankungen

Über den Einfluss des Ylang Ylang-Öls bei hormonellen Störungen wird auch sein Zusammenhang mit psychischen Beschwerden deutlich. Es ist in der Lage, nervöse Erschöpfungszustände, Beschwerden durch Stress und innere Verkrampfungen zu lösen. Dadurch kann es uns in einen entspannten und gelassenen Zustand führen. Das kann unser Wohlbefinden deutlich steigern. So kommen wir mehr ins Vertrauen, fühlen uns geborgen und können blockierten Emotionen wieder freien Lauf lassen. Das Ylang Ylang-Öl kann daher als ein natürliches Antidepressivum eingesetzt werden.
In wissenschaftlichen Studien wurden auch deutliche Hinweise auf eine Angst-hemmende Wirkung dieses ätherischen Öls geliefert.
Auch unterstützt es uns dabei, zu einem gestärkten Selbstvertrauen zu gelangen. Darüber hinaus steigert es den Antrieb und die Leistungsbereitschaft. Und es besitzt sogar die Fähigkeit, die Gedächtnisleistung unseres Gehirns zu erhöhen.

Einfluss auf Haut und Haare

Dieses ätherische Öl ist in der Lage, die Aktivität der Talgdrüsen und die Produktion von Hautfett zu regulieren. Es unterstützt dabei sowohl eine zu trockene als auch eine zu fettige Haut. Aufgrund seiner antientzündlichen Wirkung hilft es Menschen mit Pickeln und vor allem Jugendlichen, die an Akne leiden.
Bei stark strapazierter Haut, der reifen Haut und sogar der Altershaut kann es einen Gesichts-straffenden Effekt erzielen. Es spendet Feuchtigkeit, nährt die Haut und wirkt zudem entzündungshemmend und regenerierend. Auch lindert es unangenehme Hautreaktionen infolge von Insektenstichen.
Das Ylang Ylang-Öl ist auch dazu in der Lage, bei Pilzinfektionen von Haut und Nägeln eine heilende Wirkung zu entfalten. Dazu kann es unsere Nägel stärken und das Wachstum der Haare anregen.

Gesunder Schlaf mit Ylang Ylang

Alle bisher genannten besonderen Eigenschaften dieses ätherischen Öls, wie die hormonellen Einflüsse, die Senkung des Blutdruckes, psychische Auswirkungen und nicht zuletzt das Auflösen von Verkrampfungen können unseren Schlaf äußerst positiv beeinflussen. Dabei kann man eine Duftlampe oder lediglich ein Taschentuch mit ein paar Tropfen des Öls präparieren. Eine andere Möglichkeit ist es, ein Duftsäckchen mit den getrockneten Blüten von Ylang Ylang an das Kopfkissen zu legen.

Ylang Ylang, das Aphrodisiakum

Das Ylang Ylang-Öl regt die Sinne an und wirkt dadurch buchstäblich euphorisierend. Ihm wird auch eine aphrodisierende Wirkung zugeschrieben. Es weckt unsere Sinne für die Schönheit des Lebens und einen zärtlichen Umgang miteinander. Sein Duft soll auch auf Männer eine äußerst erotisierende Wirkung ausüben, insbesondere, wenn sich die Partnerin mit ihm umgibt.
Dieses ätherische Öl kann auch bei Impotenz und Frigidität heilsam sein. Einer wissenschaftlichen Studie zufolge konnte ein Extrakt aus der Wurzelrinde von Ylang Ylang die Beweglichkeit der Spermien deutlich erhöhen. Dieses Öl wirkt sexueller Schwäche entgegen, vor allem wenn diese einer inneren Angst, Unsicherheit und Verkrampfung entspringt. Es ist ein idealer Helfer für Menschen die Angst haben, sich für ihre eigenen sexuellen Bedürfnisse zu öffnen.

Gesichtslifting ohne Skalpell

Im Buch, Aromatherapie, die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle, von Eliane Zimmermann (ISBN: 978-3-424-15313-2) wird eine Gesichtsmassage mit „lifting-Eigenschaften“ empfohlen. Hierzu verwende man ein selbst gemischtes Gesichtsöl, welches aus 5 ml Jojobaöl, 3 ml Arganöl, 2 ml Nachtkerzenöl, 2 Tropfen Ylang Ylang-Öl, 1 Tropfen Neroliöl und 1 Tropfen Rosen-Absolue besteht. Dieser Massage, wenn täglich angewendet, wird die Fähigkeit zugeschrieben, Falten richtiggehend auszubügeln.
Ein Tipp zur Entspannung der Gesichtsmuskeln besteht in einer Massage mit einem Jojobaöl (200 ml), welchem 2 Tropfen Ylang Ylang-Öl und 2 Tropfen Neroliöl zugesetzt wurden.

Wie kann das Ylang Ylang Öl angewendet werden?

Die äußerliche Anwendung

Mit der Anwendung des Öls in einer Duftlampe, kann man besonders gut auf die Stimmungslage einwirken. Denn der inhalierte Geruch gelangt ja ohne große Umwege ins limbische System des Gehirns und beeinflusst somit unsere Psyche. Auf diese Weise kann uns das ätherische Öl zu Ruhe und Gelassenheit führen und eine sinnliche Atmosphäre schaffen. So beruhigt sich das Nervensystem und auch der Blutdruck sinkt.
Zudem kann man es auch direkt auf die Haut auftragen und wie ein Parfüm verwenden. Für erotische Stunden kann man auch dem Badewasser ein paar Tropfen des Ylang Ylang-Öls, zusammen mit Sandelholz – und Rosenöl, beigeben.
Das Öl eignet sich zur Stärkung von Gesicht, Haaren und Kopfhaut. Für eine Haar-Kurpackung vermischt man ein paar Tropfen des ätherischen Öls mit Kokos- oder Mandelöl. Man kann auch seiner Gesichtscreme ein paar Tropfen beimischen.
Bei Akne geplagten und Menschen mit fettiger Haut ist folgende Anwendung zu empfehlen: Man vermische wenige Tropfen des Ylang Ylang-Öls mit einem neutralen Öl und trage es auf die betroffenen Hautstellen auf. Als sogenannte Basisöle verwendet man dabei am besten Oliven-, Jojoba-, Mandel- oder Aprikosenkernöl. Auf diese Weise können auch die Talgabsonderungen der Haut reguliert werden. Das Öl eignet sich auch gut für Waschungen der Aknehaut. Hierzu vermischt man das Waschwasser mit ein paar Tropfen Öl.

Die innerliche Anwendung

Da das Öl ungiftig ist, gibt es auch keine Bedenken gegen seine innerliche Anwendung. Es sollte jedoch beim Kauf auf ein naturreines Produkt, möglichst aus biologischem Anbau, geachtet werden. Insbesondere bei Darminfektionen oder Beschwerden der Blutgefäße empfiehlt sich die innere Anwendung. Auch bei Schlafstörungen kann diese Anwendung eine gute Option sein.
Für die innerliche Anwendung trinkt man ein Glas mit Wasser oder Tee, dem ein paar Tropfen des Öls beigefügt wurden. Es bleibt dem Leser überlassen, dabei etwas zu experimentieren. Jedoch soll vor einer zu hohen Dosierung oder zu häufigen Anwendungen gewarnt werden. Denn es kann bei zu intensiver Anwendung auch zu Kopfschmerzen oder Übelkeit kommen.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 34

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie die Erste, die diesen Beitrag bewertet.

Ich freue mich über Ihr positives Feedback.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Schade, dass Sie dieser Beitrag nicht überzeugt hat.

Was kann ich zukünftig verbessern?

Bleiben Sie mit mir in Verbindung!
Abonnieren Sie meinen Newsletter und Sie werden über das Erscheinen neuer Artikel und anderer interessanter spiritueller Themen informiert.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here