Anzeige

Anzeige

Ein vielseitiges und äußerst kostbares ätherisches Öl, das auch unsere Chakren und die Zirbeldrüse aktivieren kann

Das Neroliöl ist ein ätherisches Öl welches aus den Blüten der Pomeranze oder Bitterorangen, Citrus x aurantium L., gewonnen wird.

Bitterorange, Herkunft und Verwendung

Zur Botanik der Pomeranze

Die Bitterorange, Pomeranze, Citrus x aurantium L. oder Citrus bigaradia genannt, ist ein immergrüner Baum, der bis zu zehn Meter hoch wachsen kann. Er besitzt weiße, stark duftende Blüten und orangene Früchte. Die Gattung, Citrus, gehört zu der botanischen Familie der Rutaceae oder Rautengewächse. Sie gehören wiederum in die Ordnung der Sapindales oder Seifenbaumartigen. Alle Zitrusfrüchte gehören dieser Ordnung an.

Herkunft der Bitterorange

Von der Bitterorange wird angenommen, dass sie ursprünglich aus dem Südosten Asiens stammt. Sie ist in chinesischen Gebirgsregionen beheimatet oder auch in den tropischen Regionen des Himalaya. Wegen seiner aromatischen Früchte wird der Baum schon seit tausenden von Jahren kultiviert. Ihren Einzug nach Südeuropa nahm die Pomeranze im elften Jahrhundert, während unsere süße Orange, Citrus x sinensis L., erst im 15. Jahrhundert nach Europa gelangte. Die Bitterorangenbäume zur Herstellung des Neroliöls werden heute vor allem in Spanien und in den nordafrikanischen Ländern, Marokko, Tunesien und Algerien angebaut. Auch in der Karibik gibt es solche Pomeranzenplantagen.

Anzeige

Verwendung der Bitterorange

Die bitter schmeckenden Früchte verwendet man in Form von Orangeat zum Backen und Kochen, als Orangenmarmelade, als Bestandteil von Likören, wie Curacao oder Aranciata Amara oder als Chinottolimonade.
Aus den Fruchtschalen gewinnt man das Bitterorangenöl, aus den Blättern das sogenannte Petit-Grain-Öl und aus den Blüten das Neroliöl. Alle drei werden zur Herstellung von fruchtigen, süßlichen, zart-blumigen Parfüms mit frischer Zitrusnote verwendet. Es gibt auch Präparate, die alle drei Öle gemeinsam beinhalten. Neroliöl verwendet man bei der Parfümherstellung als sogenannte Herznote. Auch das berühmte Kölnisch Wasser beinhaltet Neroli.
In der Kosmetikindustrie wird es häufig Lotionen, Cremes, Massageölen oder Gesichtswassern beigemischt.

Herstellung und Inhaltsstoffe des Neroliöls

Neroliöl wird aus den Blüten der Bitterorange mittels Wasserdampfdestillation hergestellt. Ein Nebenprodukt dieses Herstellungsprozesses ist das Orangenblütenwasser, welches als Kondenswasser bei der Destillation anfällt. In selteneren Fällen erfolgt die Herstellung des Neroliöls auch aus den Blüten von Citrus x sinensis L., der süßen Orange. Für die Gewinnung eines Kilo Öles benötigt man eine Tonne der Blüten. Daher ist das Neroliöl eines der wertvollsten ätherischen Öle überhaupt und ein Segen für die Aromatherapie.
Einer Legende nach soll der Name, Neroli, vom Namen, Nerola, einer sizilianischen Prinzessin abgeleitet worden sein. Diese habe den Duft der Pomeranzenblüten und ihres Öls überaus geliebt.
Die Bestandteile des Neroliöls sind vorwiegend die Terpene, Camphen und Pinen, die Terpenole, Linalool, Terpineol, D-Nerolidol und Geraniol-Nerol. Dazu enthält es Ester, wie das Linalylacetat, Aldehyde, Monoterpenaldehyde und Ketone.

Empfehlungen zum Thema

PRIMAVERA Ätherisches Öl Neroli bio 1 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - stimmungshebend, beruhigend, stärkend - vegan
Preis: € 23,91 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ätherisches Öl Neroli - Erfrischender Komfort von klarer Schönheit & ruhigem Schlaf (10 ml) - 100% naturreines Neroli-Blumenöl therapeutischer Güte
Preis: € 19,99 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
PRIMAVERA Ätherisches Öl Neroli 10% 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - stimmungshebend, beruhigend, stärkend - vegan
Preis: € 13,76 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Chakra 100% reines natürliches Parfüm Neroli Öl Duftöl 10ml
Preis: € 8,09 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NeroliÖl - RIESIG 30ml - Vegan, Cruelty-Free, Organisch - 100% Reines, Naturreines, Kaltgepresst Essentielles Öl - Therapeutische Qualität & Unverdünnt Neroli Ätherisches Öl
Preis: € 27,49 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wirkungsweise des Neroliöls

Antimikrobielle Wirkung

Wissenschaftliche Studien haben eine antibakterielle, antivirale und antimykotische Wirkung des Neroliöls bestätigt. Die enthaltenen Sesquiterpenole hemmen besonders das Wachstum von Staphylokokken. Neroliöl stärkt unser körpereigenes Abwehrsystem und hat sich auch bei Virusgrippeerkrankungen bewährt, wobei es da auch das Fieber senken konnte. Der enthaltene Ester, Linalylacetat, ist entzündungshemmend und kann auch das Pilzwachstum bremsen. Er wird besonders gut von der Haut vertragen. Neroliöl kann auch gegen Parasiten, wie beispielsweise Lamblien, wirken.

Wirkung auf die Haut

Neroliöl beruhigt die entzündete und empfindliche Haut. Auch ist es besonders gut zur Behandlung der faltenreichen Altershaut geeignet, wobei hier seine hautstraffende Eigenschaft zur Wirkung kommt. Zudem kann mit ihm auch altes Narbengewebe geglättet werden und Schwangerschaftsstreifen werden ebenso gemildert.

Entspannende, entkrampfende und hormonregulierende Wirkung

Die entkrampfende Wirkung des Neroliöls bringt bei viele Beschwerden Erleichterung. Es wirkt daher auch schmerzstillend. Besonders hat sich das ätherische Öl bei Blähungen und Koliken bewährt, wo es entblähend und krampflösend wirkt. Die enthaltenen Monoterpenaldehyde wirken sich förderlich auf die Verdauungsvorgänge aus und regen auch den Appetit an.
Neroliöl wirkt sich auch positiv auf den Hormonhaushalt aus, indem es unsere Sexualhormone harmonisiert und reguliert. Bei Menstruationsbeschwerden kann es die krampfartigen Schmerzen lindern.
Und ebenso hat es sich bei Hämorrhoiden und Krampfadern bewährt. In Kombination mit anderen ätherischen Ölen kann das Neroliöl auch Migränebeschwerden lindern. Auch auf die Organe, Leber und Pankreas, kann das Neroliöl kräftigend einwirken.

Wie wirkt das Neroliöl auf unsere Psyche?

Im Gehirn fördert es die Ausschüttung von Serotonin. Das macht das Neroliöl zu einem wahren Balsam für die Seele. So können wir uns mit ihm die südliche Sonne förmlich einverleiben. Und das ist vor allem in der dunklen Jahreszeit für unsere Psyche äußerst förderlich. Durch die Serotoninerhöhung wirkt das Öl depressiven Verstimmungen entgegen, so dass wir uns getröstet, getragen und geborgen fühlen. Es wirkt anregend, stimmungsaufhellend, erfrischend und unterstützt unsere Kreativität. Zudem besitzt Neroliöl jedoch auch eine entspannende Wirkung auf den Geist und fördert das seelische und emotionale Gleichgewicht. Man verwendet es häufig zur Auflösung innerer Anspannungen und Ängste. Somit fühlen wir uns wieder mehr in unserer Mitte.
Zudem kann es auch in einer Schocksituation hilfreich sein und die Folgen eines traumatischen Erlebens lindern. Es hilft bei Hysterie und auch bei psychisch bedingten Rhythmusstörungen des Herzens. Besonders bewährt hat sich das Neroliöl auch in der Geburtshilfe. Gegen Schlafstörungen kann es ebenfalls erfolgreich eingesetzt werden.

Wie man mit Neroliöl Zirbeldrüse und Chakren aktivieren kann

Dieses ätherische Öl ist in der Lage, die Funktion unserer Zirbeldrüse anzuregen und sie damit zu aktivieren. Die Zirbeldrüse ist eine kleine endokrine Hormondrüse in der die Form eines Kiefernzapfens. Sie befindet sich mitten im Gehirn, im sogenannten Zwischenhirn. Von ihr wird das Hormon, Melatonin, gebildet, welches unter anderem unseren Schlaf- und Wachrhythmus reguliert. Zudem wird ein Einfluss dieses Hormons auf die Alterungsprozesse im Körper diskutiert, wobei es diese verzögern soll. Lesen Sie für detailliertere Informationen über diese Drüse meinen Artikel: „Die Zirbeldrüse aktivieren und entkalken“.
Ätherisches Neroliöl wirkt auch harmonisierend auf unsere Chakren ein. Es soll vor allem das Herzchakra und das Solarplexuschakra beziehungsweise das Manipurachakra entspannen und ausgleichen können.
Mit dem verdünnten Öl sind hierbei Inhalationen, Massagen oder Einreibungen sinnvoll. Auch die innerliche Einnahme (siehe unten) ist empfehlenswert.

Wie wird das Neroliöl angewendet?

Bei akuten Erkältungen können Einreibungen, Wickel oder Bäder mit dem Zusatz einiger Tropfen des Neroliöls Linderung herbeiführen.
Zur Stimmungsaufhellung bei depressiven Zuständen und den genannten psychischen Leiden kann Neroliöl zur Inhalation genutzt werden. Dabei fügt man dem erhitzten Wasser ein paar Tropfen des Öls hinzu. Man kann es auch in Duftlampen oder in Massage- oder Badeölen verwenden.
Ein mit 3 Tropfen Neroliöl und 6 Tropfen Pfefferminzöl verschütteltes Orangenblütenwasser oder Rosenhydrolat (50ml) kann als erfrischendes und aktivierendes Gesichtswasser benützt werden, was auch bei Kopfschmerzen Linderung bringen soll.
Bei Schlaflosigkeit, depressiven Verstimmungen, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden kann man das Neroliöl auch innerlich anwenden. Hierzu gibt man 2 Tropfen des Öls mit ein wenig Honig vermischt in eine Tasse mit lauwarmem Wasser oder Tee. Bei Schwangeren, Säuglingen und Kleinkindern soll das Neroliöl jedoch nicht innerlich angewendet werden.

Bleiben Sie mit mir in Verbindung!
Abonnieren Sie meinen Newsletter und Sie werden über das Erscheinen neuer Artikel und anderer interessanter spiritueller Themen informiert.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here