Anzeige

Anzeige

Das ätherische Vetiveröl stärkt unsere Yin-Kraft, macht uns stressresistent, heilt Hautleiden und Kreislaufbeschwerden und steigert sogar die Sexualkraft.

Vetyveria zizanoides

Das Vetiveröl wird aus den Wurzeln des Vetivergrases, Vetyveria zizanoides oder einfach Vetiver, gewonnen. Andere Bezeichnungen für dieses Gras sind Vetiveria zizanioides oder, vorwiegend in der botanischen Fachsprache, Chrysopogon zizanioides. Es ist ein Süßgras und gehört damit zur Familie der Poaceae. Seine Blätter können bis zu 1,5 Metern lang werden. Beheimatet ist Vetyveria zizanoides in tropischen Ländern. Dort wird es in erster Linie dazu angebaut, um Erosionen des Erdreiches durch Wind und Regen zu verhindern. Es schützt den Boden vor Überschwemmungen in der Regenzeit. Denn sein stark verzweigter, in die Tiefe reichender Wurzelbereich besitzt ausgezeichnete Wasserspeicherkapazitäten. Das Wurzelwerk ist sehr widerstandsfähig und imstande, bei starken Niederschlägen eine große Wassermenge zu speichern und so die Bodenbefeuchtung aufrechtzuerhalten. Auch während der Trockenzeit können die Erdschichten durch die Anpflanzung von Vetivergras zusammengehalten werden.

Herkunft und Verwendung des Vetiveröls

Das ätherische Öl gewinnt man aus den Wurzeln des Vetivergrases mittels Wasserdampfdestillation. Die tropischen Herkunftsländer des Vetivers sind in erster Linie Haiti, Brasilien, Reunion, China, Indonesien und Indien.
Seine Verwendung findet das Öl vorrangig in der Parfümherstellung, in der Naturheilkunde und eben in der Aromatherapie. Man kann es auch als Räucherwerk einsetzen. Für die Herstellung hochwertiger Parfüms wird das Vetiveröl dazu verwendet, die Haltbarkeit der Duftstoffe zu verlängern.

Anzeige

Inhaltsstoffe und Wirkungsweise des Vetiveröls

Vetiver besitzt einen herben, erdigen, holzigen, schweren, fast strengen Duft. Er erinnert etwas an den Duft des Sandelöls. Das Vetiveröl ist eher dickflüssig und hat eine braune bis rötlich-braune Farbe. Das Öl ist nicht in Wasser, dafür jedoch in Alkohol löslich. Es verträgt sich auch als Kombination mit anderen ätherischen Ölen, wie Orangenöl, Bergamotteöl, Rosenöl, Ylang Ylang, Jasminöl, Sandelholzöl, oder Geranienöl. Das ätherische Öl besteht zu einem hohen Prozentsatz aus sogenannten Sesquiterpenen. Von ihnen sind vor allem alpha-Vetiveron, Isonootkaton und Isovalencenol enthalten.
Vetiveröl besitzt antimikrobielle und auch Insekten-abwehrende Eigenschaften. Was jedoch an diesem ätherischen Öl besonders geschätzt wird, sind seine Wirkungen auf die Psyche. Menschen, denen die Erdung fehlt, soll es wieder Halt, Selbstvertrauen und mehr Gelassenheit verleihen. Zudem sei dieser Duft dazu angetan, Fülle und Reichtum zu fördern und uns für die Anziehung des Geldes empfänglich zu machen.

Welche Anwendungsbereiche sind für das Vetiveröl bekannt?

Verwendung bei Infektionen, Hautbeschwerden und Bindegewebsschwäche

Das Vetiveröl stärkt unser Immunsystem und schützt daher den ganzen Körper vor Erkältungen und anderen Infekten.
Auch kann man kann dieses Öl bei Hautverletzungen, Entzündungen der Haut und ebenso bei Ekzemen anwenden. Es kann auch Hautleiden lindern, die mit starkem Juckreiz einhergehen. Zudem besitzt das Vetiveröl gute Haut-pflegende und regenerierende Eigenschaften und kann sowohl trockene als auch zu fettige Haut nähren. Es soll sogar der Hautalterung entgegenwirken. Selbst Narben können mit ihm gepflegt werden. Darüber hinaus hat sich seine Anwendung bei hormonell bedingter Akne beider Geschlechter bewährt. Dazu kann das Vetiveröl bei Bindegewebsschwächen des Körpers, wie Cellulitis, schlaffer Brust oder Schwangerschaftsstreifen, zur Straffung und Stärkung eingesetzt werden.

Empfehlungen zum Thema

Vetiveröl BIO, 10ml
Vetiveröl BIO, 10ml*
von Dragonspice Naturwaren
Preis: € 10,55 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Naissance ätherisches Öl – Vetiver 10ml – 100% naturrein
Preis: € 12,99 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
PRIMAVERA Ätherisches Öl Vetiver bio 5 ml - Aromaöl, Duftöl, Aromatherapie - erdend, stabilisierend, regenerierend - vegan
Preis: € 13,60 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vetiver Öl - reines ätherisches Öl von wesentlich. - 100% naturrein aus der Glasflasche (10ml)
Preis: € 12,95 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vetiver Öl 10ml - 100% naturreines, ätherisches Öl von greenmade
Preis: € 8,45 Erhältlich bei Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Verwendung des Vetiveröls bei Stress und Ängsten

Diesem Öl wird eine Schutzfunktion gegen negative Energien nachgesagt. Es wirkt erdend und angstlösend. Menschen, die Gefahr laufen, im Alltagsstress den Boden unter ihren Füßen zu verlieren, können von diesem ätherischen Öl besonders gut profitieren. Die Inhalation des Öls kann ihnen mehr Gelassenheit verleihen und ihr Selbstvertrauen stärken. Es mindert dabei Unsicherheiten, Depressionen, Panik und Furcht. Auch hilft es gegen Nervosität, indem es die Nerven stärkt. So kann es ebenso bei Schlafstörungen helfen und zur körperlichen, emotionalen, geistigen und seelischen Regeneration beitragen.
Durch den Einfluss des Vetivers werden wir wieder mehr in unser Inneres geführt. Wir können uns dadurch besser im Leben verwurzeln und erden. Denn ohne Erdung ist keine Bewusstseinserweiterung und kein Aufstieg in höhere Seinsbereiche möglich.
Die Verwendung der Monoterpen-Ester des Vetiveröls haben sich als unterstützend zur Behandlung von hyperkinetischen Störungen, wie ADS oder ADHS gezeigt.

Das Vetiveröl stärkt die Yin-Energie

Die Essenz des Vetiveröls beeinflusst vor allem die Yin-Seite unseres Daseins. Yin und Yang sind die beiden polar entgegengesetzten Wirkkräfte des Lebens. (Mehr dazu können Sie in meinem neuen Buch lesen) Das Yin entspricht dabei unseren weiblichen Anteilen, es steht für die Gefühlsebene, für Emotionalität und unsere schöpferischen Aspekte. Dies gilt wohlgemerkt für beide Geschlechter. Es ist der Anteil, der empfängt, bewahrt, kreativ und intuitiv handeln kann.
Im Gegensatz dazu entspricht die Yang-Energie dem männlichen Aspekt, dem aktiven, gedankenbetonten, initiierend und zielgerichteten Anteil in uns. In unserem Alltagsleben überwiegen meist die Yang-Aspekte und die Yin-Energie wird zurückgedrängt und muss eher ein Schattendasein führen. Doch nur wenn beide Pole in uns ausgeglichen sind, fühlen wir uns richtig wohl. Dann sind wir in unserer Mitte.

Anwendung des Öls bei Problemen in der Sexualität

Das Vetiveröl übt einen regulativen Einfluss auf unser Hormonsystem aus und kann somit auch einem Hormonmangel entgegenwirken. Das ätherische Öl fördert die Fruchtbarkeit und gilt auch als ein Aphrodisiakum, ein Wirkstoff zur Steigerung der Libido. Es kann vor allem bei Frauen eine Hilfe sein, die ihre eigene Sexualität, ihre aphrodisische Seite, nicht genügend ausleben können und zur Frigidität neigen. Bei den Betroffenen kommt es auch nicht selten zu Essstörungen, wie Anorexia nervosa beziehungsweise der Magersucht. Die Anorexia kann wiederum mit einer Amenorrhoe, also einem Ausbleiben der Regelblutung einhergehen. In manchen Fällen kann diesen Störungen auch ein sexuelles Trauma zugrunde liegen.
Zudem hat sich das Vetiveröl auch als hilfreich zur Linderung von Menstruationsbeschwerden und von Problemen bei Wochenbettdepressionen gezeigt. Und auch zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden ist es sehr geeignet.

Verwendung bei Anämien und Herz-Kreislaufbeschwerden

Vetiveröl hat auch einen stärkenden Einfluss auf den Kreislauf. Es fördert allgemein die Durchblutung, stärkt im Besonderen die Venen und kann zudem Stauungen im Lymphsystem entgegenwirken. Es regt den Lympffluss im Körper an und kann auch bei Krampfadern helfen.

Weitere Beschwerden, die mit dem Vetiveröl gelindert werden können

Auch das endokrine System unseres Körpers, also die Funktion der Drüsen, soll dieses ätherische Öl beeinflussen können. Dabei reguliert und stärkt es auch die Funktion des Pankreas, also der Bauchspeicheldrüse. Zudem wird ihm eine Schmerzstillende Wirkung zugeschrieben. Und es soll auch bei Arthritis, Rheuma und anderen Gelenkbeschwerden helfen.
Bei so vielen guten Eigenschaften sollte es in unserer Sammlung ätherischer Öle wohl nicht fehlen. Vetiveröl zählt zu den ätherischen Ölen mit der längsten Haltbarkeit. Achten Sie beim Kauf jedoch auf ein hochwertiges, natürliches Produkt ohne Zusatzstoffe, möglichst in Bioqualität.

Wie wendet man das Vetiveröl an?

Ein paar Tropfen des Öls in eine Duftlampe gegeben, vielleicht mit einem anderen ätherischen Öl gemischt, können unseren Räumen bereits eine Aura von Ruhe und Entspannung verleihen. Dadurch werden wir mehr in unser Inneres geführt und unsere Stimmung kann sich deutlich aufhellen.
Zur Stärkung des Nervensystems, des Immunsystems, der Sexualorgane und ebenso zur Behandlung der Hautbeschwerden ist eine äußerliche Anwendung empfehlenswert. Dazu verdünnt man das reine Öl 1:10 mit einem anderen neutralen, hautfreundlichen Öl oder einer Hautlotion. Sehr entspannend wirkt auch eine Massage oder ein Bad mit einem Vetiveröl-Zusatz.
Eine innerliche Anwendung des Vetiveröls ist auch möglich. Hierzu gibt man einen Tropfen in ein Glas mit einem heißen Getränk. Auf diese Weise kann man vor allem in der kalten Jahreszeit sein Immunsystem stärken.

Bleiben Sie mit mir in Verbindung!
Abonnieren Sie meinen Newsletter und Sie werden über das Erscheinen neuer Artikel und anderer interessanter spiritueller Themen informiert.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here